SenerTec Center Heek GmbH - Logo

Elektromobilität

Ein Dachs ist der sinnvollste Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt. Denn jeder einzelne Dachs Besitzer produziert im Jahr bis zu 47.000 kWh Strom und erspart unserer Umwelt dabei bis zu 20 Tonnen CO2. Die dezentrale Stromproduktion mit der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist die Antwort auf die Energiefragen von heute und morgen.

Ein Dachs im Keller ist aber nicht nur ökologisch sinnvoll, er ist auch Ihre Unabhängigkeitserklärung an Ihren Energieversorger. Während Stromzahler das Vermögen der Kraftwerksbesitzer vermehren, investieren Dachs Besitzer in ihr Eigentum. Und machen sich somit weitgehend unabhängig von der Entwicklung der Strompreise.

Beim Heizen eigenen Strom zu produzieren lohnt sich für jeden Immobilienbesitzer. Ein Dachs senkt die laufenden Kosten, beschert Ihnen laufende Einnahmen und steigert den Wert Ihrer Immobilie. Das macht ihn auch aus ökonomischen Gründen zu einer exzellenten Wahl.

Die Kraft-Wärme-Kopplung ist heute die dritte Kraft im Bunde und somit die perfekte Ergänzung der alternativen Energieerzeuger. Denn der Dachs ist – unabhängig von Wind und Wetter – immer im Einsatz, wenn er gebraucht wird. Genau dort, wo er gebraucht wird.

Pack den Dachs in den Tank

1943 hatte der damalige IBM-Chef Thomas Watson noch gesagt: „Es wird einen weltweiten Bedarf von vielleicht fünf Computern geben.“

Er sollte sich irren. Heute gibt es immer noch Menschen, die nicht so richtig an die Elektromobilität glauben. Doch der Weg ist bereits geebnet. Und schon in wenigen Jahren werden diese so belächelt wie heute Thomas Watson.

Elektro-Mobilität kommt. Zwar gab es in 2017 erst etwa 16.440 Neuzulassungen von Elektroautos. Doch wenn man bedenkt, dass es vor zehn Jahren nur acht Stück waren, ist das ein Zuwachs, bei dem jeder Börsianer sagen würde „Auf diese Aktie muss man setzen!“. Der Pariser Klimavertrag schreibt null Gramm Emissionen für alle Autos ab 2050 vor. Legt man eine Kfz-Lebensdauer von etwa 20 Jahren zugrunde und rechnet zurück, wird klar: In spätestens zwölf Jahren sollten keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr auf den Markt kommen.

Elektromobilität

Elektro-Mobilität: Nur die allerwenigsten Deutschen können sich NICHT vorstellen, ein Elektroauto zu kaufen.

Ein Dachs ist der ideale Partner zur Umsetzung der eigenen Elektro-Mobilität. Denn er stellt den Strom – den neuen Kraftstoff für Ihr E-Auto – kostengünstig zur Verfügung. Einfach beim Heizen. Der Dachs löst darüber hinaus schon heute Bedenken (wie z.B. die Netzüberlastung, wenn alle elektrisch fahren) in emissionsfreie Luft auf. Denn er versorgt das E-Auto dezentral direkt aus Ihrem Keller. Auch steigende Strompreise können Ihnen egal sein, denn Sie tanken ja Ihren eigenen Strom und der wird sogar noch staatlich gefördert. So geht Elektro-Mobilität!

Strom wird ein begehrter Kraftstoff

Es gibt heute kaum noch ein Gerät, das ohne Strom funktioniert.

Und es ist mehr als sicher: Unser Stromverbrauch wird auch in Zukunft immer weiter ansteigen – natürlich mit Auswirkungen auf den Strompreis. Gut für Sie, wenn Sie sich dann zu den Stromerzeugern zählen können.

Vor allem in Bezug auf Elektromobilität wird Strom ein immer begehrterer Kraftstoff. Elektrofahrräder, Elektroroller und Elektroautos sind im Kommen. Schon heute tanken wir immer häufiger Strom statt Benzin. Tendenz steigend.

Dachs Besitzer haben also nicht nur die Energieversorgung ihrer Immobilie gelöst, sondern sind mit umweltfreundlichem Strom auch mobil – und zwar unabhängig von steigenden Strompreisen.

Mit dem Dachs macht das Strom erzeugen ürigens gleich doppelt Sinn, denn Sie verdienen nicht nur am eingespeisten Strom, sondern sogar am Strom, den Sie selbst verbrauchen. Das lohnt sich ökologisch und ökonomisch – und auch für Ihr E-Auto.

Elektroauto
Die Energieversorgung in der eigenen Hand

Dass der Dachs eine wertvolle Anlage aus langlebigen Materialien und neuester Ingenieursarbeit ist, können Sie überall nachlesen.

Aber hätten Sie gedacht, dass ein Dachs auch eine sinnvolle Geldanlage ist? Denn der Dachs erzielt Einnahmen, beispielsweise über die Einsparungen in der Stromrechnung sowie aus der Vergütung für selbst erzeugten Strom. Dank seiner Energieeffizienz steigert ein Dachs im Keller auch ganz nebenbei den Wert Ihrer Immobilie, denn er sorgt für Bestnoten im Energieausweis. Natürlich wird so eine umweltfreundliche Anlage auch staatlich gefördert und ist zudem von der Energiesteuer befreit.

Wer sich für einen Dachs entscheidet, kauft keine Heizung – er investiert in eine. Und in die Mobilität seiner Zukunft.