SenerTec Center Heek GmbH - Logo

Für wen eignet sich welches Blockheizkraftwerk?

Dachs Stirling im Einfamilienhaus
Im modernen Einfamilienhaus: die Brennstoffzelle.

Der Dachs 0.8 ist die kompakte Lösung mit geringem Installationsaufwand. Er eignet sich besonders für moderne Einfamilienhäuser mit guter Wärmedämmung und moderatem Wärmebedarf.

Der Dachs im Altbau
Im komfortablen Wohnhaus oder Altbau: der Dachs.

Der Dachs ist eine sinnvolle Investition zur Sanierung und Wertsteigerung konventioneller Häuser und Altbauten. Mit dem Dachs erreichen Sie beste Werte im Energiepass – und schon ist Ihr Haus mehr wert.

Der Dachs im Mehrfamilienhaus
Im Doppel- oder Mehrfamilienhaus: der Dachs 5.5.

Der Dachs 5.5 ist die flexible, erweiterbare Lösung für Gewerbebetriebe, Mehrfamilienhäuser und repräsentative Komforthäuser. Er ist für jeden Energiebedarf die effiziente Energiezentrale für Wärme, Wasser und Strom.

Dachs „DAS ORIGINAL“

Die nächste "Heizung" wird ein Dachs: Denn ein Dachs ist gut für jedes Haus ...

Ein Dachs eignet sich übrigens auch bestens zur effizienten Haussanierung. Mit einem Dachs lassen sich schlecht gedämmte Häuser und denkmalgeschützte Gebäude, deren Fassade nicht verändert werden darf, ganz einfach zu Niedrigenergiehäusern umrüsten. Ein Dachs im Keller sorgt für Bestnoten im Energieausweis – und schon ist Ihre Immobilie mehr wert.

Dachs Eigenheime
Hier ist der Dachs zu Hause.

Ein Dachs im Eigenheim sorgt nicht nur für Bestnoten im Energieausweis … in modernen, gut gedämmten Einfamilienhäusern, Reihenhäusern, Bungalows, Denkmalschutzobjekten und sanierungsbedürftigen Altbauten, Häusern mit Dämmungsbedarf, Holzhäusern, großzügigen Komforthäusern, Stadtvillen, Bauernhäusern, Herrenhäusern, Doppelhäusern, Mehrfamilienhäusern, Häusern mit Sauna oder Pool, Fachwerkhäusern und Stadthäusern mit Ladengeschäft, … er rechnet sich auch!

Geldpflanze

Das einzige Heizsystem, das sich bezahlt macht ... für jede Haushaltskasse .

Mit dem Dachs senken Sie Ihre Heizkosten, verdienen an der Stromproduktion und können am Ende des Jahres in aller Regel einen Überschuss verbuchen. Vom Staat erhalten Sie einen Investitionszuschuss und eine Rückerstattung der Energiesteuer. Natürlich kann man den Dachs auch mit staatlicher Unterstützung finanzieren. Die KfW stellt im Auftrag der Bundesregierung zinsgünstige Kredite zur Verfügung. Ihr SenerTec Center rechnet gerne alles mit Ihnen durch.

Die Summe seiner Vorteile

Alles spricht für einen Dachs.

  • Ein Dachs nutzt die Energie zweimal und versorgt Sie mit Wärme und Strom.
  • Sie produzieren günstigen Strom selbst und sparen Energiekosten. Sie erzeugen Strom dort, wo er gebraucht wird – und zwar genau dann, wenn er gebraucht wird.
  • Ein Dachs beschert Ihnen Bestnoten im Energieausweis – und schon ist Ihr Haus mehr wert.
  • Ein Dachs beschert Ihnen regelmäßige, staatlich garantierte Einnahmen aus Stromeinspeisungen ins öffentliche Netz und aus der Vergütung für Ihren selbstgenutzten Strom.
  • Der Dachs nominiert Ihre Immobilie für einen günstigen KfW-Kredit.
  • Ein Dachs befreit Sie von der Energiesteuer.
  • Beratung, Service und Wartung: Die SenerTec Center und Fachbetriebe sorgen dafür, dass Sie sich um nichts kümmern müssen.
  • Und nicht zuletzt ersparen Sie unserer Umwelt jedes Jahr viele Tonnen CO2. Deshalb wird der Kauf eines Dachs mit vielen staatlichen Förderungen unterstützt.
Taschenrechner
Der Dachs
Eine neue Heizung? Lieber einen Dachs!

Der Dachs, die Kraft-Wärme-Kopplung, ist eine hocheffiziente Heizung, die darüber hinaus auch Strom erzeugt. Und zwar, indem er die eingesetzte Energie einfach doppelt nutzt.

Die effiziente Haussanierung

Eine Dachs Kraft-Wärme-Kopplung eignet sich bestens zur effizienten Haussanierung. Denn mit einem Dachs lassen sich beispielsweise schlecht gedämmte Häuser und denkmalgeschützte Gebäude, deren Fassade nicht verändert werden darf, ganz einfach zu Niedrigenergiehäusern umrüsten.

Eine lohnende Anlage fürs Einfamilienhaus

Eine Dachs Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt nicht nur Wärme und Warmwasser, sondern auch Strom. Und zwar hocheffizient, indem er die eingesetzte Energie einfach doppelt nutzt. Während er so viel Strom produziert, wie Sie benötigen, wird die Abwärme zum Heizen eingesetzt.